MENU VOLUNTARI

Im Engadiner Schnee daheim – im Wasser von St. Moritz zuhause

Eineinhalb Jahre vor der FIS alpinen Ski WM 2017 bereiten sich die alpinen Herren von Swiss-Ski auf Einladung von St. Moritz und des Kempinski Grand Hotel des Bains im Engadin auf die kommende Weltcup-Saison vor.

Neben hartem Training kommt der Spass nicht zu kurz: auf dem Wasser kämpfen die Jungs im Kanu gegeneinander und düsen mit dem Segelboot über den St. Moritz See.

 

Ski WM 2017
02.07.2015

Nach einer intensiven Trainingseinheit trafen sich die Herren von Swiss-Ski gestern am Segelclub in St. Moritz, um in die Welt des Wassersports einzutauchen. Ein Workout der anderen Art: doch auch da sollten sie sich wohl fühlen, denn das kühle Nass ist ja für Marc Berthod, Mauro Caviezel, Beat Feuz, Sandro Viletta und Co. quasi ebenfalls ihr Element.

Nach einer kleinen Einführung liessen sich die Jungs nicht zweimal bitten und sprangen gleich ins Kanu. Der Startschuss fiel und schon begann das Rennen, bei dem in 3er-Teams der „Kanu-Meister“ ermittelt wurde.  
Rennläufer sind einfach Wettkämpfer und das war sofort zu spüren: keine Gnade für den Gegner hiess das Motto. Bei Wind, Wellen und einer Wassertemperatur von 11 ° Grad liessen sich die Jungs nicht ermutigen und gaben Vollgas. Da kam ganz klar die Kämpfernatur zum Vorschein. Auch ein kleiner „Kenter - Unfall“ kann da den Spass nicht verderben!
Im Anschluss wechselten die Team-Mitglieder der Swiss-Ski auf das grössere Boot und düsten bei genialen Bedingungen auf dem Segelboot über den See – Bergpanorama inklusive.
So lässt es sich im Trainingslager gut aushalten!  

Wir wünschen dem gesamten Team weiterhin eine erfolgreiche, intensive und vor allem verletzungsfreie Vorbereitung und freuen uns, sie bei der Heim-WM 2017 wieder hier in St. Moritz begrüssen zu dürfen.

Diese Seite empfehlen
Online-Anmeldung