MENU VOLUNTARI

PistenBully & die WM 2017 – gemeinsam stark für die Umwelt!

Die ersten drei PistenBully im edlen WM-Design bewegen sich schon in den Skigebieten „Corviglia“ und „Marguns“. Sie lassen erahnen, dass das Treffen der Alpinen Weltelite etwas Unvergessliches wird. PistenBully ist offizieller Supplier der Ski WM St. Moritz 2017. Eine Partnerschaft mit Nachhaltigkeit im Fokus – im Hinblick auf die WM 2017 und darüber hinaus!

 

Ski WM 2017
18.12.2015

Im Rahmen der Ski WM 2017 liefert PistenBully insgesamt sechs Fahrzeuge an die Engadin St. Moritz Mountains AG. Die ersten drei haben bereits den Dienst aufge-nommen und sie bestechen dabei nicht nur optisch! Die diesel-elektrischen Antriebe der jüngsten Generation die in zwei der drei PistenBully zum Einsatz gelangen, überzeugen mit einem geringen Kraftstoffverbrauch und stark reduzierten Schadstoffemissionen. So werden zum Beispiel 99 % weniger Rußpartikel ausgestossen. Zudem bewegen sich die Fahrzeuge trotz hohem Leistungsvermögen beeindruckend leise.

„Die Idee des diesel-elektrischen Antriebs passt einfach zu gut zu unserer Philoso-phie von konsequenter Nachhaltigkeit und einem möglichst sparsamen Umgang mit den Energieressourcen. Denn wir wollen mit innovativen Entwicklungen zur Zukunftssicherung der Tourismusdestination Engadin St. Moritz beitragen. So schaffen wir ein bleibendes Vermächtnis, ganz nach dem Motto der Ski WM «Live the Future»“, bestätigt Adrian Jordan, COO bei der Engadin St. Moritz Mountains AG, welche bereits im Jahre 2012 als weltweit erste Skigebietsbetreiberin einen diesel-elektrisch angetriebenen PistenBully eingesetzt hat.

Eine weitere technische Neuerung unterstützt dieses Statement. Die neuen Fahrzeuge verfügen über ein spezielles System zur Schneetiefenmessung. Das ermöglicht den Schnee optimal zu verteilen damit gezielt und nach Bedarf beschneit werden kann. Bis zu 20% Wasser, Energie- und Treibstoffkosten werden auf diese Weise eingespart. 

Diese Seite empfehlen
Online-Anmeldung