MENU VOLUNTARI

Masten 9 und Hub 4 - die Tücken der Fachsprache

Zurzeit wird beim Masten 9 der Vereina ausgegraben, mit einer Stahlkonstruktion der Masten gesichert und der Hub 4 per Helikopter entfernt. Ihr versteht nur Bahnhof? So fühlen wir uns manchmal auch, wenn die Ingenieure und Spezialisten über die Baustellen auf der Alp Giop oberhalb von St. Moritz sprechen.

Ski WM 2017
27.08.2014



Dabei handelt es sich nicht etwa um den gleichnamigen Vereina Tunnel der das Engadin mit dem Prättigau verbindet, sondern um den Skitunnel der es ermöglicht, während Wettkämpfen auf der Rennstrecke die Pisten zu traversieren. Dieser veraltete Tunnel wird momentan ausgegraben und durch einen neuen ersetzt, welcher erheblich zur Sicherheit des Skibetriebs beitragen wird. Beim Masten 9 handelt es sich um den neunten Masten der Sesselbahn Salastrains, welcher gestützt werden muss damit er bei den Ausgrabungen für den Tunnel nicht zusammenbricht. Weiter oben befindet sich der Hub 4, ein Container der für die TV-Produktion notwendig ist. Dieser wird durch neue Bauten ersetzt, welche sich besser in die Landschaft einbetten. Zudem finden beim Reinaltersprung, der sich unterhalb des Masten 9 befindet, Pistenkorrekturen statt.

Die Erneuerung der Infrastrukturen auf Alp Giop ist zum einen notwendig um langfristig die Durch-führung der Weltcuprennen zu sichern, zum anderen tragen Sie erheblich zur Attraktivität und Sicherheit des Skibetriebs im Breitensport bei. Gerne möchten wir Euch vor Ort aufzeigen, welche Massnahmen zurzeit umgesetzt werden; deshalb sind alle herzlich eingeladen, am 06. September 2014 die Baustellen zu besichtigen. Während der Besichtigung werden zudem Vertreter des Projektteams anwesend sein und Euch gerne für Fragen zur Verfügung stehen.

Informationen zur Baustellenbesichtigung findet ihr hier

Diese Seite empfehlen
Online-Anmeldung